Vorauswahl bekanntgegeben

Däbritz und Marozsan für FIFA-Weltauswahl nominiert

Dzsenifer Marozsan und Sara Däbritz

Sind unter den 55 Nominierten zur FIFA-Weltauswahl: Dzsenifer Marozsan (li.) und Sara Däbritz (re.). Getty Images

Die FIFA hat die nominierten für die Weltauswahl bekanntgeben. Neben Topstars wie der US-Amerikanerin Megan Rapinoe und der Brasilianerin Marta befinden sich auch zwei deutsche Spielerinnen in der 55-köpfigen Vorauswahl. Die beiden in Frankreich unter Vertrag stehenden Mittelfeldspielerinnen Sara Däbritz (Paris St. Germain) und Dzsenifer Marozsan (Olympique Lyon) können sich Hoffnung auf die Auszeichnung machen.

In diesem Jahr wird die Auswahl erstmals gemeinsam von der FIFA und der Spielergewerkschaft FIFPro durchgeführt. Verkündet wird die endgültige Top-Elf und die Siegerin der Wahl zur Weltfußballerin am 23. September in Mailand.

Däbritz und Marozsan sind die einzige Deutschen auf der Liste. Die meisten Spielerinnen kommen aus den USA (14 Nominierte), den Niederlanden und England (jeweils sieben).

fob