Engländer erzielt gegen Hertha sein erstes Bundesligator

Kenny: "Ich mag es hier sehr"

Jonjoe Kenny

Schalkes Jonjoe Kenny jubelt über seinen Treffer gegen Hertha. imago images

Die Freude über sein erstes Tor bei S04 war Jonjoe Kenny deutlich anzusehen, als er am Samstag zum Jubeln abdrehte. Mit vollem Risiko hatte der 22-Jährige in der 85. Minute gegen Berlin den Ball direkt genommen und mit dem starken rechten Fuß zum 3:0-Endstand ins lange Eck geschossen. "Ich habe die Chance gesehen", berichtete er hinterher. Dass Kenny sie auch sehenswert nutzte, war kein Zufall: "So ähnlich habe ich auch schon mal für England getroffen."

Überraschend gut und zügig hat sich der gebürtige Liverpooler nach einer eher unauffälligen Sommer-Vorbereitung zurechtgefunden in der Bundesliga im Allgemeinen und beim FC Schalke 04 im Speziellen. "Wir freuen uns, dass Jonjoe hier ist", sagt S04-Sportvorstand Jochen Schneider. "Er passt sehr gut zu uns." Eine Beschreibung, die Kenny so nur unterschreiben kann - und das liegt auch an Trainer David Wagner. Der Rechtsverteidiger sagt: "Ich mag es hier sehr. Unser Coach vertraut mir und sagt mir, dass ich mit nach vorne gehen soll. Das liegt mir. Ich möchte den Leuten zeigen, wie gut ich bin. Das Spiel gegen Berlin fühlte sich schon ganz gut an." Und das lag nicht allein an seinem Treffer. Bereits zuvor zählte er zu den aktivsten Schalkern. Und auch am 1:0 durch ein Eigentor von Niklas Stark war er durch seinen gut getimten Pass in die Tiefe auf Vorbereiter Daniel Caligiuri beteiligt. "Es war", bilanziert Kenny, "ein guter Tag für mich."

In den nächsten anderthalb Wochen hat er die Möglichkeit, sich in einem kleineren Kreis weiter an das neue Umfeld zu gewöhnen. Während einige seiner Teamkollegen auf Länderspielreise sind, wird der frühere U-21-Nationalspieler Englands auf Schalke bleiben. Über diese Saison hinaus gilt das freilich nicht. Das Leihgeschäft mit Everton ist auf ein Jahr beschränkt, über eine Kaufoption verfügen die Schalker nicht.

Matthias Dersch

Bilder zur Partie FC Schalke 04 - Hertha BSC