Wieder im Vorfeld des Pokalendspiels

DFB terminiert Finaltag der Amateure 2020

Der Finaltag der Amateure

Der Finaltag der Amateure 2020 ist terminiert worden. imago images

Wie schon in diesem Jahr findet der Finaltag damit wieder im Vorfeld des Endspiels im DFB-Pokal statt. Erneut werden die Spiele drei Anstoßzeiten zugeordnet, die noch exakt bestimmt werden. Die "ARD" berichtet in Livekonferenzen von den Partien, wie schon in den Vorjahren. Laut DFB hatte der Finaltag 2019 eine Einschaltquote von 2,52 Millionen Zuschauern in der Spitze, der Marktanteil sei auf 18,4 Prozent geklettert.

"Der Finaltag der Amateure hat sich als Feiertag des gesamten deutschen Fußballs etabliert", betonte DFB-Vizepräsident Rainer Koch in einer Mitteilung des Verbands. "Der Zuspruch hat gezeigt, dass die Entscheidung, die Landespokalendspiele und das DFB-Pokalfinale am selben Tag auszutragen, goldrichtig war. Schließlich ist der Pokal der Wettbewerb aller knapp 25.000 Vereine in Deutschland. Wir können so die Einheit des deutschen Fußballs auf tolle Art und Weise zeigen."

Der Finaltag der Amateure findet seit 2016 statt und soll den Landespokal-Endspielen sowie den teilnehmenden Klubs eine größere Bühne verschaffen. Die Sieger der 21 Finals qualifizieren sich für die erste DFB-Pokalhauptrunde in der kommenden Saison. Die parallele Ausrichtung der Partien ist allerdings immer wieder mit einem hohen Organisationsaufwand verbunden. Neben der "ARD" und den Landesverbänden muss sich der DFB auch mit den Sicherheitsbehörden eng abstimmen.

pau