Erstes Zweitligator des Mittelfeldspielers

Bei "gefühlt 40 Grad": Geis packt den schwächeren Fuß aus

Johannes Geis

Der Moment vor dem 1:0: Johannes Geis hat abgezogen und erzielt den entscheidenden Treffer. imago images

"Der Sieg war enorm wichtig", sagte Geis, der mit seinem ersten Zweitligatreffer im 25. Spiel zum Matchwinner avancierte, gegenüber "Sky". Der 25-Jährige hatte nach Nikola Dovedans Zuspiel nicht lange gefackelt und nach ordentlichem ersten und zähem zweiten Durchgang in der 80. Minute per Linksschuss aus 22 Metern für ein verdientes Club-Happy-End gesorgt. Natürlich freute sich der gebürtige Schweinfurter über sein erstes Tor und auch darüber, dass es zum Sieg reichte. "Perfekt, dass es mit meinem schwächeren Fuß geklappt hat."

Der Taktgeber und an diesem Tag beste Club-Akteur lobte die Mentalität seines Teams. "Ich glaube, jeder hat heute gesehen, dass wir alles gegeben haben - bei gefühlt 40 Grad auf dem Platz." Dass noch nicht alles funktionieren könne, ist für Geis nicht ungewöhnlich. "Natürlich müssen wir noch zusammenfinden und brauchen noch Zeit. Aber wir haben die Trainingsinhalte angenommen und wollten unbedingt gewinnen."

Mit dem zweiten Sieg im vierten Spiel verbesserte sich der FCN auf den neunten Platz. Mit dem zweiten Heimspiel in Folge und einem Sieg gegen Heidenheim (Freitag, 18.30 Uhr) können die Franken im Tableau weiter klettern.

jch