Der Verteidiger verletzte sich in Regensburg schwer am Knie

Kreuzbandriss! Behrendt fehlt Bielefeld lange

Brian Behrendt

Da war es passiert: Brian Behrendt zog sich in diesem Zweikampf mit Regensburgs Marco Grüttner einen Kreuzbandriss zu. imago images

Die Verletzung geschah bereits früh in der Partie, als sich Behrendt nach einem Zweikampf mit Jahn-Kapitän Marco Grüttner nach fünf Minuten mit schmerzverzerrtem Gesicht ans Knie fasste. Schnell war klar, dass es für den 27-Jährigen nicht weitergehen würde, Amos Pieper sollte ihn in der restlichen Spielzeit aber verlässlich ersetzen, Bielefeld gewann die Partie am Ende mit 3:1.

Auf einer Trage abtransportiert, verabschiedete sich Behrendt in die Katakomben der Regensburger Continental-Arena, einen Tag später gab es die ernüchternde Diagnose. "Das ist besonders für Brian, aber auch für den DSC eine traurige Nachricht. Wir werden ihn beim Genesungsprozess mit allen Kräften begleiten und unterstützen", so Sport-Geschäftsführer Samir Arabi in einer Vereinsmitteilung.

tso