Bundesliga

Mainz 05 - Florian Müller: "Das ist mein Fehler. Der darf nicht reingehen"

Mainz verliert auch das dritte Pflichtspiel der neuen Saison

Müller: "Das ist mein Fehler, der darf nicht reingehen"

Florian Müller

Patzer beim 1:2: Mainz-Keeper Florian Müller lässt den Ball durch die Finger rutschen. imago images

Es lief die 77. Minute in einer über weite Strecken zähen Partie zwischen Mainz und Gladbach. Die Gäste bekamen einen Freistoß zugesprochen, den Laszlo Benes nur kurz antippte und für Alassane Plea auflegte. Der Franzose zog flach ab und visierte das linke Eck an, was Müller geahnt hatte. Der Keeper ließ den haltbaren Schuss jedoch durch die Finger über die Linie zum 1:2 rutschen. "Das ist mein Fehler, der darf nicht reingehen", räumte der Schlussmann nach dem Spiel bei "Sky" ein.

Ein bitterer Rückschlag für ihn und seine Mannschaftskameraden, denn zu diesem Zeitpunkt hatten die Rheinhessen "alles im Griff", wie Müller betonte. Den Gästen war zwar nach Robin Quaisons Führungstor noch vor der Pause der Ausgleich durch Stefan Lainer gelungen. Die 05er hielten die Borussia aber nach dem Seitenwechsel weitgehend vom Kasten fern.

Wenn wir unachtsam sind, wir das knallhart bestraft.

Daniel Brosinski

Es sollte jedoch noch schlimmer kommen, denn nur zwei Minuten nach dem 1:2 legte Plea den Ball für Joker Breel Embolo auf, der den diesmal schuldlosen Müller erneut überwand (79.). Erinnerungen an die Partie am 1. Spieltag beim SC Freiburg (0:3) wurden wach, als das Team von Trainer Sandro Schwarz in der Schlussphase drei Gegentreffer kassierte. "Es läuft wieder auf ein Unentschieden raus. Und dann kriegst du in zwei Minuten zwei Tore. Wenn wir unachtsam sind, wir das knallhart bestraft", ärgerte sich Rechtsverteidiger Daniel Brosinski.

Am kommenden Samstag wartet Bayern München

"Das bringt uns um den Lohn der Arbeit", ergänzte der 31-Jährige. "Wir müssen gucken, dass wir es 90 Minuten durchziehen und nicht wie in den letzten beiden Spielen nur 80." Die nächste Chance dazu bietet sich am kommenden Samstag (15.30 Uhr), allerdings wartet auf die Mainzer dann ein harter Brocken: Die 05er treten bei Bayern München an.

pau

Bilder zur Partie 1. FSV Mainz 05 - Bor. Mönchengladbach