Die spezielle Empfehlung von Norbert Elgert

"Guck dir den mal an": S04-Talent Mercan unterschreibt Profivertrag

Münir Levent Mercan

Ab jetzt auch richtig Profi: Münir Levent Mercan. imago images

Ungefähr eine Minute Bundesliga-Luft durfte Mercan am vergangenen Samstag schnuppern, es war die erste in seiner Karriere. Mit seinem Kurzeinsatz beim Auftaktremis in Mönchengladbach (0:0) avancierte der 18-jährige Mittelfeldspieler zum 100. Teenager, der für Schalke im Oberhaus debütierte - das ist einsame Spitze.

Eine Woche zuvor hatte Mercan beim 5:0-Pokalsieg in Drochtersen sein Profi-Debüt gefeiert - und gleich getroffen. Am Donnerstag wurde er vom Verein belohnt und erhielt einen Profivertrag bis 2023. Trainer David Wagner erinnert sich im Vereinsstatement an eine Empfehlung von Schalkes Kult-A-Jugend-Coach: "Norbert Elgert hat mir eine kleine Empfehlung mit auf den Weg gegeben: 'Guck dir den mal an'. Levent hat uns vom ersten Tag, den er bei uns mittrainiert hat, beeindruckt: durch sein Selbstbewusstsein in einem sehr positiven Sinne, seine Wissbegier, seinen Einsatz. Er hat sich diesen Vertrag verdient."

Jetzt, sagt Wagner weiter, "geht es für ihn erst richtig los. Levents Ziel muss es wie für jeden jungen Spieler sein, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dafür bekommt er von uns jede Unterstützung." Sportvorstand Jochen Schneider bedankt sich gar "bei allen Mitarbeitern der Knappenschmiede, die Levents Weg bislang so erfolgreich unterstützt haben".

Mercan, in Recklinghausen geboren und 2016 aus dem Nachwuchs von Rot-Weiss Essen zum FC Schalke gestoßen, spricht von einem "Traum", der wahrgeworden ist. "Mein größter Wunsch ist es, mich auf Schalke in den kommenden Jahren sportlich so zu entwickeln, dass ich ein Spieler werde, der in unserem Kader zu Einsätzen kommt und so in der Bundesliga Fuß fasst."

mkr

Die BL-Debütanten am 1. Spieltag: Wer überzeugte und wer nicht