OP am heutigen Mittwoch

Schlüsselbeinbruch: HSV-Profi Moritz fällt lange aus

Christoph Moritz

Hat sich einen Schlüsselbeinbruch zugezogen: Christoph Moritz. imago images

Damit haben sich die Befürchtungen bestätigt. Moritz war beim Training am Dienstag nach einem Fallrückzieher auf der rechten Schulter gelandet und hatte daraufhin die Einheit mit dem Verdacht auf eine Schlüsselbeinverletzung vorzeitig beenden müssen. Bei der späteren Untersuchung folgte dann die Diagnose.

Wie der HSV mitteilte, soll Moritz noch am heutigen Mittwoch operiert werden. Der 29-Jährige wird definitiv längere Zeit ausfallen, wie lange genau, steht noch nicht fest.

In der aktuellen Saison kann Moritz noch keinen Startelf-Einsatz vorweisen. Lediglich beim 1:0-Sieg über den VfL Bochum wurde er eingewechselt und stand für 24 Minuten auf dem Platz.

cfl

Aaron Hunt, Marc Schnatterer, Hanno Behrens (v.li.)

Gleich sechs Neue: Das sind die Kapitäne der Zweitliga-Klubs