Nächster Ausfall

Auch Dembelé fehlt Barça wochenlang

Ousmane Dembelé beim Spiel in Bilbao

Zwangspause: Ousmane Dembelé. imago images

Dem FC Barcelona gehen plötzlich die Offensivoptionen aus: Philippe Coutinho spielt nun für den FC Bayern, Kapitän Lionel Messi fehlte beim verpatzten La-Liga-Start in Bilbao (0:1) wegen einer Zerrung, Luis Suarez erlitt eine nicht näher definierte Wadenverletzung. Und nun hat es auch noch Ousmane Dembelé erwischt, mit dem die spanische Presse nach der Auftaktniederlage besonders hart ins Gericht gegangen war.

Der frühere Dortmunder, mit dem sich in diesem Sommer zwischenzeitlich auch die Bayern befassten, hat sich nach Klubangaben eine Oberschenkelzerrung zugezogen. Anders als bei Suarez, bei dem ebenfalls eine länger Pause im Raum steht, nannten die Katalanen auch eine voraussichtliche Ausfallzeit: fünf Wochen. Damit ist aus der offensiven Dreierreihe, die in Bilbao begann, nur noch Antoine Griezmann übrig. Allerdings wird schon bald mit Messis Rückkehr auf den Rasen gerechnet - und weiter über eine erneute Verpflichtung von Neymar spekuliert.

jpe

La Liga - Highlights by DAZN

Top-Momente aus Spanien: Traumtore zum Auftakt von Aduriz, Kroos & Co.

alle Videos in der Übersicht