FC Bayern macht Transfer offiziell

Fünfjahresvertrag für Cuisance: "Aber ich fühle mich bereit"

Michael Cuisance

Das Unterschrifts-Foto mit Hasan Salihamidzic: Michael Cuisance. FC Bayern München

Am ersten Dezember-Wochenende gastiert der FC Bayern bei Borussia Mönchengladbach. Für Michael Cuisance, sofern er dabei ist, dürfte es eine ungemütliche Rückkehr werden. In Gladbach bezeichnet Max Eberl den Wechsel des jungen Franzosen zum Rekordmeister als "unabdingbar", weil Cuisance durch seinen Wunsch nach einer Einsatzgarantie am Niederrhein Druck aufgebaut hatte. "Wir haben einen neuen Trainer, der ihm eine Chance geben wollte. Aber wenn er diese Chance nicht nutzen will, dann geht es eben nicht."

Also ließ Eberl ihn gehen, am Sonntag vermeldeten die Bayern, dass Cuisance einen Fünfjahresvertrag unterschrieben hat. "In seiner ersten Profisaison in Gladbach war Michael Cuisance bereits Gladbachs 'Spieler der Saison'", wird Sportdirektor Hasan Salihamidzic zitiert. "Er bringt technisch sehr viel mit, verfügt über großes Potenzial. "Michael soll sich bei uns entwickeln. Wir sind davon überzeugt, dass wir viel Freude an ihm haben werden."

Cuisance, 2017 vom AS Nancy nach Mönchengladbach gewechselt, "weiß, dass dies ein sehr großer Schritt für mich ist. Aber ich fühle mich bereit und bin sehr stolz, künftig das Trikot des FC Bayern tragen zu dürfen. Für mich persönlich ist es super, dass bereits einige Franzosen bei Bayern spielen. Dies wird mir bei der Integration ins Team sicherlich helfen."

In der kommenden Woche wird der U-20-Nationalspieler das Training an der Säbener Straße aufnehmen, womöglich gemeinsam mit Philippe Coutinho.

mkr