Fortuna: Saisonziel lautet eindeutig Platz 15

Funkel: "...der hat von Fußball keine Ahnung"

Friedhelm Funkel

Hat für Träumerein wenig übrig: Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel. imago images

Natürlich sei die vergangene Saison "ein Antrieb" für die neue Spielzeit, sagt Friedhelm Funkel. Fortuna Düsseldorf sei "selbstbewusst genug, um den Anspruch zu haben, in Bremen zu punkten". Dort gastiert Funkel mit seiner Mannschaft zum Ligastart am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de).

Von gestiegenen Ansprüchen will Funkel nach der herausragenden Saison 2018/2019 aber nichts wissen. Sein Eindruck nach zahlreichen Gesprächen mit Fans sei, dass "alle sehr realistisch sind". Was er selbst für realistisch hält, hat der erfahrene Trainer bereits in unmissverständlichen Worten formuliert. "Es kann nur ein einziges Ziel geben: Platz 15", sagt Funkel, also der direkte Klassenerhalt. "Alles andere ist Träumerei."

Funkel drückt es sogar noch deutlicher aus: "Wir werden mit fünf, sechs, sieben Mannschaften darum kämpfen, in der Liga zu bleiben. Jeder, der anders denkt, hat von Fußball keine Ahnung."

Ein Grund für Funkels mahnende Haltung ist die Tatsache, dass die Fortuna mit Benito Raman, Dodi Lukebakio und Co. Abgänge zu verzeichnen hatte, die "maßgeblich an der guten Saison beteiligt" waren. Zwar hat Düsseldorf vielversprechend eingekauft, aber "die neuen Spieler einzubauen, braucht Zeit".

Toni Lieto

Das läuft gut - das sind die Baustellen