Erster großer Titel für 'Kodak'

Overwatch: Deutscher gewinnt Contenders-Liga in Amerika

Zum Champion gekrönt: Steven 'Kodak' Rosenberger gewinnt zum ersten Mal die Overwatch Contenders-Liga.

Zum Champion gekrönt: Steven 'Kodak' Rosenberger gewinnt zum ersten Mal die Overwatch Contenders-Liga. Blizzard

Unter dem Radar der meisten europäischen Zuschauer gewann Rosenberger die Overwatch Contenders North America East und 80.000 US-Dollar Preisgeld. Dieser Erfolg berechtigt sein Team zur Teilnahme an einem weiteren Wettbewerb in Korea, bei dem sie dann gegen die besten Mannschaften aus den anderen Regionen antreten. "Ich bin so unglaublich glücklich, zum ersten Mal die Contenders-Liga zu gewinnen", sagte Rosenberger und schwärmt von seinen Mitspielern: "Ich hätte mir keine besseren Teamkameraden wünschen können. Es macht so großen Spaß, mit ihnen zu spielen."

Klare Angelegenheit

Für ihn sei es die "spaßigste Saison" seiner Karriere gewesen. Dabei sah es vor wenigen Monaten noch nicht ganz so aussichtsreich aus. Denn eigentlich wollte die Frohnatur in der viel größeren Overwatch League durchstarten. Nach dem Schritt in die OWL und zu Atlanta Reign bekam der 19-Jährige aber nicht ausreichend Spielpraxis. So überraschte 'Kodak' mit einem Wechsel in die Academy-Abteilung.

Was dann von ihm und seinem Team in der zweithöchsten Spielklasse des FPS-Titels folgte, war eine beispiellose Machtdemonstration einer erstklassigen Truppe. Während der gesamten Saison mussten sich Rosenberger und seine Mitspieler nicht einmal geschlagen geben. Allein die Schlussbilanz spricht Bände: Neun Siege, keine Niederlage und nur lediglich eine verlorene Karte im Endspiel gegen die zweite Garde von OWL-Club Los Angeles Gladiators (Endstand: 4:1). Damit dürften Rosenberger und sein Team sich deutlich für einen Startplatz in der ersten Mannschaft empfohlen haben.

Lars Becker

Overwatch-Verteidiger schmeißt mit Felsen und Barrieren

Sigma, der neue Held aus dem Irrenhaus

alle Videos in der Übersicht