NBA: Lakers-Center vor langem Ausfall

Kreuzbandriss bestätigt: Cousins' nächster Rückschlag

DeMarcus Cousins

Vom Pech verfolgt: DeMarcus Cousins. Getty Images

Cousins verletzte sich bei einer Trainingseinheit in Las Vegas am Knie. Wie sein Agent bestätigte, hat sich der Center der L.A. Lakers einen Riss des vorderen Kreuzbands im linken Knie zugezogen und wird nun erneut mehrere Monate ausfallen.

Cousins, der im vergangenen Sommer noch mit den Folgen eines Achillessehnenrisses einen Einjahresvertrag bei den Golden State Warriors unterschrieben hatte, war auch in der Vorsaison immer wieder ausgefallen. Was ihn einst bei den Sacramento Kings und New Orleans Pelicans so stark gemacht hatte, fehlte dem 29-Jährigen.

Deshalb unterschrieb er, um wieder für einen besser dotierten und langzeitigen Vertrag zu erhalten, für ein Jahr bei den Lakers, um an der Seite von LeBron James und Anthony Davis aufzulaufen. Daraus wird erst mal nichts.

Wie lange Cousins tatsächlich ausfällt, ist noch nicht klar. Die neue Saison beginnt für die Lakers am 22. Oktober (Ortszeit) direkt mal mit dem Stadtduell gegen die Clippers.

mkr

Russ, KD, Kyrie & Co.: Die wichtigsten Free-Agency-Deals im Überblick