Ein Style für das ganze Team

FIFA 20: Neues Chemiesystem für VOLTA

In VOLTA geht EA neue Wege und baut das Chemiesystem um

In VOLTA geht EA neue Wege und baut das Chemiesystem um. EA SPORTS/kicker eSport

In FIFA 20 überarbeitet EA SPORTS auch das Chemiesystem etwas. Keine Angst, den Geldbringer FIFA Ultimate Team (FUT) rührt der Hersteller natürlich nicht an, bringt aber frischen Wind in den neuen Modus VOLTA. Hier werden die Chemistry Styles grundsätzlich anders funktionieren, als FIFA-Spieler das bisher gewohnt sind.

Zwei Bedingungen maßgeblich

Im Straßenmodus stehen nur maximal fünf Spieler auf dem Feld und im Unterschied zu FUT geht es nicht um Verbindungen zwischen ihnen. Um in Ultimate Team einen hohen Chemiewert zu erreichen, müssen benachbarte Spieler Attribute, wie Verein oder Nationalität teilen. Erreicht man mit seiner Mannschaft einen Wert von insgesamt über 50 Punkten, gibt es einen Bonus auf die Spielerattribute.

In VOLTA basiert zumindest das individuelle System auf diesen Grundlagen. Für Boni müssen die Kicker zwei Bedingungen erfüllen: Sie müssen auf ihrer bevorzugten Position auflaufen und in der präferierten Formation spielen. Je höher der kombinierte Chemiewert der Mannschaft, desto größer der Attributzuwachs. EA schreibt allerdings auch, dass es anders als in FUT, keinen Nachteil aus dem Chemiesystem geben wird. Man verschenke nur einen Vorteil gegenüber dem Gegner, wenn man nicht auf die Chemie achte, so der Entwickler.

Die richtige Aufstellung scheint aber noch keinen tatsächlichen Punktezuwachs zu bringen. Wie wohl sich jeder einzelne Spieler mit Formation und Position fühlt, bestimmt nur, um wie viel das gesamte Team verstärkt wird.

Chemistry Styles

Ganz neu und anders sind nämlich die Chemistry Styles. Sieben verschiedene gibt es und sie gelten für die gesamte Mannschaft. Um einen zur Anwendung zu bringen, muss eine bestimmte Voraussetzung erfüllt sein. Für den Chemistry Style "VOLTA World" muss jeder Spieler im eigenen Team von einem anderen "Home Court" stammen. Damit sind die Plätze gemeint, auf denen in FIFA 20 Straßenfußball gespielt wird. Sie verteilen sich über die ganze Welt. Hat man Kicker aus Tokio, Paris und Rio auf dem Platz, bekommen alle Spieler eine Verbesserung in Dribbling, Schießen und Geschwindigkeit. Wie stark der ausfällt, richtet sich danach, wie gut jeder einzelne Kicker zur Position und Formation passt.

Der Chemistry Style

Der Chemistry Style "VOLTA World" bringt verbesserte Attribute für Dribbling, Schießen und Geschwindigkeit. EA SPORTS

Bis auf VOLTA World hat EA allerdings noch nicht bekannt gegeben, welche Attribute die restlichen Styles verbessern. Diese sieben kommen in FIFA 20:

VOLTA World: Alle Spieler von unterschiedlichen Home Courts.
Unity: Alle Spieler vom selben Home Court.
Sister Cities: Drei Spieler vom selben Home Court und zwei von einem anderen.
Quartet: Vier Spieler vom selben Home Court.
Trinity: Drei Spieler vom selben Home Court.
Double Duo: Zwei Pare vom jeweils selben Home Court.
Duo: Zwei Spieler vom selben Home Court.

In VOLTA geht es also darum, zunächst den zum eigenen Stil passenden Chemistry Style auszuwählen und dann die Spieler dafür aufzustellen. Das dürfte sicher etwas Zeit in Anspruch nehmen, allerdings auch eine spaßige Herausforderung sein.

Holm Kräusche