Professionelle Reaktion auf Toprak-Transfer

Friedl schluckt die Enttäuschung

Milos Veljkovic (l.) stützt sich an Marco Friedl

Hier mit Milos Veljkovic (l.): Marco Friedl. imago images

"Es war klar, dass wir eine Verstärkung brauchen", erklärte Friedl am Mittwochvormittag im Rahmen einer Medienrunde. "Und Ömer Toprak ist das auf jeden Fall. Ein sehr erfahrener, routinierter Spieler, der uns guttut. Wir sind jetzt froh, dass er da ist." Freilich: Das von Friedl bevorzugte Abwehrzentrum ist nun mit Toprak und Kapitän Niklas Moisander dicht. Ganz spurlos ist diese Erkenntnis am Youngster nicht vorbeigegangen. Absolut verständlich, nachdem Trainer Florian Kohfeldt ihn während der gesamten Vorbereitungszeit auch öffentlich als Innenverteidiger der Zukunft deklariert hat.

Von der Kehrtwende, so Friedl, sei er "vorab unterrichtet worden", wobei er ehrlich einräumt: "Es war für mich erst im zweiten Moment so richtig in Ordnung." Dass sein Einzelschicksal für den Klub nicht im Vordergrund stehen kann, sei ihm freilich klar: "Es war mir bewusst, dass wir etwas machen mussten. Und Toprak kann uns sofort weiterhelfen."

Friedl lässt sich sein Selbstbewusstsein nicht nehmen

Aus den veränderten Voraussetzungen nun erneut das Beste zu machen, bedeutet letztlich Profi-Alltag. Also formuliert Friedl: "Ich will so viel wie möglich spielen. Auf welcher Position genau, ist in dieser Saison noch nicht so wichtig." Gegen Düsseldorf am Samstag ist er ohnehin links hinten gesetzt, da Stammkraft Ludwig Augustinsson noch verletzungsbedingt ausfällt.

"Wie lange Ludde raus ist, weiß man nicht", sagt Friedl, "ich versuche einfach von Spiel zu Spiel meine Leistung zu bringen. Alles weitere entscheidet der Trainer. Für mich ist nur wichtig, dass er mir klare Informationen gibt, wie er mich sieht, was er von mir hält." Sein gesundes Selbstbewusstsein, für das ihn gerade seine Vorgesetzten gerne rühmen, werde er sich nicht nehmen lassen, versichert der einstige Bayern-Spieler: "Ich will auch spielen, wenn alle anderen da sind. Und ich bin überzeugt, dass ich auch dann meinen Beitrag leisten kann."

Thiemo Müller

kicker.tv - Serie

Toprak ist "ein echter Coup": Transfer-Update Bremen

alle Videos in der Übersicht