Grizzlys-Stürmer unterschreibt bis 2023

Fauser verlängert vorzeitig in Wolfsburg

Gerrit Fauser

"Wolfsburg ist zur Heimat geworden": Stürmer Gerrit Fauser verlängert bis 2023 bei den Grizzlys. imago images

"Für unsere gesamte Organisation ist dies ein sehr wichtiges Signal für die Zukunft. Gerrit, der mittlerweile auch eines der Gesichter der Grizzlys ist, hat sich seit seinem Wechsel im Jahr 2013 kontinuierlich weiterentwickelt und ist mittlerweile nicht nur bei uns, sondern auch in der Nationalmannschaft ein fester Eckpfeiler", freut sich Wolfsburgs Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf über die langfristige Vertragsverlängerung. "Er ist sowohl sportlich als auch menschlich für unser Team eminent wichtig und verkörpert genau die Tugenden, für die wir in Wolfsburg seit Jahren stehen."

Der gebürtige Nürnberger geht im September in seine siebte Saison in der Autostadt. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 30-Jährige aufgrund einer Gehirnerschütterung nur auf 38 DEL-Spiele (sieben Tore, zwölf Assists). Der als Center und Flügelstürmer einsetzbare Linksschütze wird bei den Grizzlys im Powerplay und in Unterzahl eingesetzt. Mit der deutschen Nationalmannschaft holte Fauser 2018 die Olympische Silbermedaille.

cru