Erfolge des Niederländers werden in Utrecht ausgestellt

"Ich habe nun aufgehört": Sneijder bestätigt Karriereende

Bei seiner Verabschiedung in der Nationalelf gegen Peru: Wesley Sneijder.

Bei seiner Verabschiedung in der Nationalelf gegen Peru: Wesley Sneijder. Getty Images

"Ich habe nun aufgehört mit dem Fußball", sagte Sneijder am Montag bei seinem Besuch in Utrecht. Zuletzt spielte der niederländische Rekordnationalspieler für den katarischen Klub Al-Gharafa Doha, stand jedoch wegen einer Muskelverletzung im Dezember 2018 das letzte Mal auf dem Platz. Einen Monat zuvor war Sneijder nach einem Freundschaftsspiel gegen Peru aus der Elftal verabschiedet worden.

Mit den Niederlanden holte Sneijder bei der WM 2010 in Südafrika den zweiten Platz sowie 2014 in Brasilien den dritten. Seine ersten fußballerischen Schritte machte er bei Ajax Amsterdam, mit Real Madrid, Inter Mailand und Galatasaray Istanbul sicherte er sich vier nationale Meisterschaften. Sein größter Erfolg datiert aus dem Jahre 2010, als er nach einem 2:0-Sieg über den FC Bayern München mit Inter die Champions League gewann.

Beim FC Utrecht, dem Klub aus seiner Geburtsstadt, für den Sneijder aber nie auflief, werden seine größten Erfolge fortan zur Schau gestellt. "Da ich jetzt mit dem Fußball aufgehört habe, will ich einen schönen Platz haben, um meine Erinnerungen mit anderen zu teilen", sagte er bei seiner Aufnahme in den Business-Club des Vereins.

tfr/dpa/sid

30

Die wichtigsten internationalen Transfers des Sommers