Hannovers Mittelfeldspieler zieht es nach Italien

Perfekt: Walace wechselt nach Udine

Spielt künftig in Udine: Hannovers Mittelfeldspieler Walace.

Spielt künftig in Udine: Hannovers Mittelfeldspieler Walace. Getty Images

Die Zeit des Olympiasiegers von 2016 in Hannover ist nach nur einer Saison wieder beendet. Walace schließt sich Udinese Calcio an. "Das Jahr bei 96 war für mich persönlich sehr intensiv. Wir haben unser Ziel, den Klassenerhalt, vergangene Saison leider verpasst", wird der 24-Jährige auf der vereinsinternen Website der Niedersachsen zitiert. "Trotz allem werde ich 96 in guter Erinnerung behalten, denn ich habe hier im Klub und im Umfeld viele tolle Menschen kennengelernt. Außerdem durfte ich mein Comeback bei der Selecao feiern." Im vergangenen September war der Mittelfeldspieler erstmals seit Anfang 2017 wieder für die brasilianische Nationalmannschaft nominiert worden und in drei Länderspielen zum Einsatz gekommen.

Etwa sechs Millionen Euro bringt der Verkauf des brasilianischen Nationalspielers, der vor einem Jahr für die gleiche Summe vom Hamburger SV zu 96 wechselte. Geld, das reinvestiert werden soll.

mas

19

Das sind die Neuzugänge der Zweitligisten