Schalke: Mercan rückt in Profikader auf

Kaum sichtbarer Tönnies-Protest beim S04-Tag

David Wagner

S04-Coach David Wagner am Sonntag beim "Schalke-Tag". imago images

Das Tönnies-Thema hat Schalke 04 nach den turbulenten Ereignissen der vergangenen zehn Tage (dreimonatige Amtspause in Folge rassistischer Äußerungen) weiter fest im Griff. Auch beim Schalke-Tag wurde darüber viel diskutiert - allerdings nur in kleinen Kreisen. Auf sichtbaren Protest, insbesondere in der Masse wie tags zuvor im Rahmen des Pokalspiels in Dorchtersen, wurde weitgehend verzichtet.

Die Offiziellen des Vereins machten gleichwohl nicht den Fehler, das Thema totzuschweigen. "Es wird uns ja noch eine Weile beschäftigen", sagte Sportvorstand Jochen Schneider. Teamkoordinator Sascha Riether meinte auf großer Bühne: "Wir haben in Drochtersen eine Mannschaft gesehen, die alles für S04 gibt. Jetzt wird es wichtig sein, dass wir uns nicht spalten lassen."

Schalke ist bemüht, den Fokus aufs Sportliche zu legen. In diesem Zusammenhang verkündete Trainer David Wagner, dass der 18-jährige Levent Mercan "nach diesen sechs Wochen Vorbereitung" in den Profikader aufrückt. Langfristig traut Wagner dem Mittelfeldspieler eine gute Rolle im Team zu. Beim 5:0 in Drochtersen feierte Mercan bereits ein gelungenes Profidebüt: Er traf zum zwischenzeitlichen 4:0.

Toni Lieto

kicker.tv Hintergrund

Schalke-Tag mit Nebengeräuschen - Einstimmen auf eine bessere Saison

alle Videos in der Übersicht