DTM in England: Führungstrio auf Podium

Wittmann verweist Audi auf die Plätze

Heißer Ritt: Marco Wittmann zeigte am Samstag allen die Rücklichter.

Heißer Ritt: Marco Wittmann zeigte am Samstag allen die Rücklichter. imago images

Bei noch sieben ausstehenden Läufen führt Rast mit nunmehr 178 Punkten vor Müller mit 151 und Wittmann 146 (Zählern).

Den besten Start erwischte Paul di Resta. Der Aston-Martin-Pilot übernahm bei der Heimpremiere des DTM-Neulings vom vierten Platz kommend gleich die Führung, wurde aber wegen Frühstarts mit einer Fünf-Sekunden-Strafe beim Pflichtstopp belegt.

In der 25. Runde übernahm Wittmann die Führung und wehrte in der letzten Runde auch noch den Angriff von Rast ab. Der zwölfte Lauf findet am Sonntag im zweiten Rennen in Brands Hatch statt (14.30 Uhr/Sat 1).

dpa