Sandhausen trauert verpasster Pokalüberraschung hinterher

Sandhausens Machmeier: "Hätten Elfmeter bekommen müssen"

Machmeier Sandhausen DFB-Pokal kicker online

SVS-Präsident Jürgen Machmeier war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden, mit der der Schiedsrichter um Robert Hartmann weniger. imago images

"Das war heute eine sensationelle Leistung unserer Mannschaft, darauf können wir stolz sein", fasste Machmeier auf der Vereins-Website die knappe 0:1-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach zusammen. Der Präsident lobte ausführlich die Arbeit der Sicherheitskräfte und der Greenkeeper: "Der Anfang der Partie war aufregend, die internen Sicherheitskräfte haben hervorragende Arbeit geleistet. Auch an die Greenkeeper ein Lob, der Platz hat das Unwetter gut weckgesteckt." In der Tat leisteten die Platzverantwortlichen ganze Arbeit und der Rasen war nach dem heftigen Gewitter inklusive verspätetem Anpfiff gut bespielbar.

Jede Fifty-Fifty-Entscheidung war gegen uns.

Jürgen Machmeier, Präsident SV Sandhausen

Weniger Lob hatte Machmeier für die Schiedsrichter um Robert Hartmann übrig: "Jede Fifty-Fifty-Entscheidung war gegen uns. Das war eine Katastrophen-Leistung." Besonders erregte den Präsidenten eine Szene kurz vor Ende des Spiels. Gladbachs Sommer konnte eine Flanke nicht festhalten und brachte im Anschluss Behrens zu Fall. Für Machmeier war die Sache klar, er sprach von einem "klaren Elfmeter". Das Schiedsrichtergespann um Robert Hartmann bewertete die Szene anders und ließ weiterspielen.

Koschinat gefällt offensive Idee - Effektivität fehlt

Sandhausens Trainer Uwe Koschinat stimmte seinem Präsidenten zwar grundsätzlich zu, drückte sich aber diplomatischer aus: "Ich glaube, dass wir in der Summe benachteiligt wurden." Allerdings fand der SVS-Coach, dass es "ein sehr schwer zu leitendes Spiel war."

Mit dem Spiel seiner Mannschaft war Koschinat zufrieden, nur mit der Effektivität haderte er: "Mir hat sehr gefallen, dass wir die offensive Idee gut umgesetzt haben. Unsere Angriffe haben wir strukturiert nach vorne getragen. Am Ende müssen wir uns vorwerfen, dass wir zwar attraktiv gespielt haben, aber keinen Treffer erzielt haben."

dpa/sts

Bilder zur Partie SV Sandhausen - Bor. Mönchengladbach