Kurz und knapp

FIFA 20 Entwickler: "Volta nicht nur Journey-Ersatz, sondern größer"

VOLTA und warum es mehr als ein Journey-Ersatz ist. FIFA Producer Matthew Prior im Gespräch

VOLTA und warum es mehr als ein Journey-Ersatz ist. FIFA Producer Matthew Prior im Gespräch. EASPORTS

Der Story-Modus The Journey hat mit FIFA 19 sein Ende gefunden, die Geschichte von Protagonist Alex Hunter ist erzählt. Mit VOLTA will EA nun einen ähnlich erfolgreichen Inhalt etablieren. Die Chancen stehen gut, denn mit dem neuen Modus wird das ins Spiel integriert, was sich die Fans schon seit langer Zeit wünschen: Straßen- und Hallenfußball. Mit VOLTA kommt nun beides ins Angebot und ermöglicht FIFA 20 wieder neue Möglichkeiten.

VOLTA ist kein FIFA Street

Das Wichtigste zu allererst: VOLTA ist kein FIFA Street, das betont FIFA Producer Matthew Prior bei uns im Interview explizit. Dafür seien es ganz andere Mechaniken, die in FIFA Street damals zum Einsatz kamen. Spieler, die das FIFA Gameplay kennen, werden sich also nicht großartig umstellen müssen, wie Prior versichert. "Wenn Du schon seit zehn Jahren FIFA spielst und müsstest nun alles für VOLTA neu lernen, könnte das problematisch werden", so Prior. "Spieler mit FIFA Skills sollen sich auch in VOLTA einbringen können, daher funktioniert alles identisch." Es gäbe zwar einfachere Skill Moves und Tricks, aber insgesamt habe man darauf geachtet beides in Einklang zu bringen.

Optisch erinnert VOLTA auch nur bedingt an die Arcade-Reihe von EA. Zwar ist der Look deutlich verspielter, aber die abgefahrenen Bewegungen, Tore und Effekte eines Street, wird man in dem neuen Modus nicht finden. Ebenso wenig wie beim FIFA Street-Vergleich ist Prior kein Freund davon es als simplen The Journey-Ersatz zu sehen. "VOLTA ist nicht nur ein Journey-Ersatz, es ist viel größer". Und tatsächlich hören sich die Inhalte und neuen Modi, die nur für VOLTA entwickelt wurden, überaus interessant an.

Neue Modi, Gameplay und mehr - alles zu FIFA 20 VOLTA

Dazu gehört in erster Linie der Story-Modus. Als unbekannter Straßenfußballer spielt Ihr Euch über die Bolzplätze auf der ganzen Welt, zum VOLTA-World Championship-Turnier in Buenos Aires. Auf dem Weg dahin sollen Euch interessante Anlaufstellen, Spielorte und legendäre Straßenfußballer begegnen. Ihr könnt dabei auch den Look Eures Teams immer wieder individuell gestalten. Das will EA mit monatlich neuen und kostenlosen Content unterstützen.

Nicole Lange

FIFA 20: So sieht der neue VOLTA-Modus aus