Prämien steigen ab der 1. Runde

Der DFB-Pokal ist so lukrativ wie nie

DFB-Pokal

Begehrt und lukrativ: der DFB-Pokal. imago images

In der 1. Runde gibt es für die teilnehmenden Klubs jeweils 175.500 Euro (bisher 171.500), für den Einzug in Runde zwei nun 351.000 Euro statt wie zuletzt 343.000 Euro.

Die Prämien für das Achtelfinale belaufen sich auf 702.000 Euro (bisher 686.000), für das Viertelfinale auf 1.404.000 Euro (bisher 1.372.000) und für das Halbfinale auf 2.807.000 Euro (bisher 2.744.000) Euro.

Das Finale wird, was die nationale Vermarktung betrifft, getrennt festgelegt. Auch hier sind Steigerungen gegenüber der Vorsaison zu erwarten. 2018/19 bekam der FC Bayern als Sieger 4,5 Millionen Euro, RB Leipzig als unterlegener Finalist 3,5 Millionen Euro.

kon