ratiopharm holt ehemaligen NBA-Spieler

"Absoluter Leader": Ulms Coup mit Dragic

Zoran Dragic verstärkt die Ulmer.

Zoran Dragic verstärkt die Ulmer. imago images

Dragic ist der Bruder von Goran Dragic, der in der NBA derzeit für die Miami Heat spielt. Auch Zoran Dragic spielte schon für das Team aus Florida. Ulms Cheftrainer Jaka Lakovic kennt den als Forward und Guard einsetzbaren Spieler aus der gemeinsamen Zeit in der slowenischen Nationalmannschaft.

"Ich bin sehr froh, dass sich Zoran entschieden hat, in Ulm zu spielen. Ich kenne ihn natürlich sehr gut aus der Zeit mit der Nationalmannschaft und weiß, dass er unserem Team an vielen Stellen helfen wird", sagt Lakovic gegenüber der Vereinswebsite und ergänzt: "Er ist ein absoluter Leader und verfügt neben seinem starken Angriffsspiel vor allem auch über eine herausragende Qualität in der Defensive."

Insgesamt kam der Forward 105-mal in der Euroleague sowie 16-mal in der NBA (zehnmal für Miami, sechsmal für Phoenix) zum Einsatz. Vor seiner Station in Italien bei Triest lief er für Anadolu Efes, Olimpia Milano und Khimki Moskau auf.

"Ein Spielertyp, den sich jede Mannschaft wünscht"

"Wir sind sehr glücklich, dass sich uns ein Spieler seines Kalibers angeschlossen hat. Zoran ist ein Spielertyp, den sich jede Mannschaft wünscht, weil er sich in allen Bereichen des Spiels einbringt und für nichts zu schade ist. Von seiner enormen Erfahrung auf internationalem Top-Niveau werden vor allem die jungen Spieler um ihn herum profitieren", so Sportdirektor Thorsten Leibenath auf der Vereinswebsite.

mst/dpa