Int. Fußball

Rooney wird 2020 Spielertrainer bei Derby County

England-Rückkehr perfekt

Rooney wird 2020 Spielertrainer bei Derby County

Wayne Rooney

Sein US-Abenteuer endet bald: Wayne Rooney. imago images

Unmittelbar vor dem Ende der Wechselperiode ist Derby County der fraglos spektakulärste Transfer in der zweiten englischen Liga gelungen, auch wenn er erst im Januar 2020 vollzogen wird: Die Rams holen Wayne Rooney zurück auf die Insel - als Spielertrainer. Der 33-Jährige übernimmt die Rolle ab Januar, sein Vertrag gilt bis Sommer 2021 und enthält eine Option für eine weitere Spielzeit.

Rooney, in Englands Nationalelf mit 53 Toren bester, in der Premier League mit 208 Toren zweitbester Torjäger der Geschichte, war im Sommer 2018 vom FC Everton nach Washington zu DC United gewechselt und hat seitdem in 43 MLS-Partien 23 Tore und 14 Assists verzeichnet.

Doch obwohl sein Vertrag noch bis 31. Dezember 2021 datiert war, durfte Derby nun den Coup verkünden: Rooney, der im Oktober 34 wird, soll helfen, den Traditionsklub zurück in die Premier League zu führen; im Vorjahr hatte er den Aufstieg unter Trainer Frank Lampard in den Play-offs knapp verpasst. Die bis Jahresende laufende MLS-Saison wird er allerdings noch zu Ende spielen.

Anfang Juli hatte Derby den früheren Eindhoven-Trainer Phillip Cocu (48) als Lampard-Nachfolger verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet. Zu dessen Trainerstab um die Co-Trainer Chris van der Weerden und Twan Scheepers sowie Torwarttrainer Shay Given stößt nun bald auch Rooney, der seine Pläne, eines Tages Trainer zu werden, nie verhehlt hatte.

"Er kann diesem Kader so viel geben - auf und neben dem Platz", schwärmt Cocu in der Klubmitteilung. "Einen Spieler mit diesen Führungsqualitäten, mit dieser Erfahrung, diesem Charakter und dieser Arbeitseinstellung bei uns zu haben, ist riesig für uns."

jpe

Aguero alleiniger Vierter: Die besten Premier-League-Torjäger