Bundesliga

Köln bestätigt Wechsel: Bornauw erhält einen Fünfjahresvertrag

Innenverteidiger kommt von RSC Anderlecht

Köln bestätigt Wechsel: Bornauw erhält einen Fünfjahresvertrag

Sebastiaan Bornauw

Von der ersten belgischen in die erste deutsche Liga: Kölns neuer Innenverteidiger Sebastiaan Bornauw. imago images

Bornauw kommt vom belgischen Erstligisten RSC Anderlecht an den Rhein und erhält einen Kontrakt bis 2024. Zuletzt stand auch eine Ausleihe mit Kaufoption im Raum, doch der 20-Jährige wurde fest verpflichtet, nachdem beide Vereine eine Einigung erzielt und der belgische U-21-Nationalspieler den Medizincheck absolviert hat. Der Transfer kostet den Bundesligisten geschätzte sechs Millionen Euro. "Sebastiaan passt genau in unser Anforderungsprofil. Er ist ein junger Spieler, der auf dem Platz aggressiv agiert und sehr kopfballstark ist. Er ist nicht nur eine Verstärkung für unseren aktuellen Kader, sondern eine Investition in die Zukunft unseres Teams", wird Kölns Geschäftsführer Armin Veh in einer Mitteilung des Klubs zitiert.

Bornauw, der vom ehemaligen Bundesliga-Profi Daniel van Buyten (Hamburger SV, Bayern München) beraten wird, bestritt 29 Erstliga-Spiele für Anderlecht und lief viermal in der Europa League auf. Vergangene Saison wurde der 1,91-Meter-Mann von Verletzungsproblemen ausgebremst, kam aber bei der U-21-EM Mitte Juni zweimal über 90 Minuten zum Einsatz und erzielte ein Tor.

Was ihn in der Bundesliga erwartet, weiß Bornauw genau: "Das ist eine unheimlich starke und populäre Liga, die ich natürlich auch schon in Belgien verfolgt habe." Der 1. FC Köln sei ein Verein mit "Tradition und tollen Fans, die im Stadion für eine großartige Atmosphäre sorgen. Das mag ich sehr und darauf freue ich mich."

pau/flu

Coutinho, Hummels, Dost & Co: Die Neuzugänge der Bundesligisten