Neuer Maximalvertrag für Warriors-Leistungsträger

Vier Jahre, 100 Millionen: Golden State verlängert mit Green

Draymond Green

Der neue Vertrag spült 100 Millionen Dollar auf sein Konto: Draymond Green. Getty Images

Greens Agent Rich Paul bestätigte am Samstag gegenüber ESPN, dass sich die Warriors und sein Schützling auf eine Verlängerung des Vertrags geeinigt hätten. Demnach habe der 29-jährige Power Forward einen neuen Maximal-Kontrakt über vier Jahre und 100 Millionen Dollar unterzeichnet - das Arbeitspapier hat mit Saisonbeginn 2020/21 Gültigkeit und verhindert, dass Green im kommenden Sommer Unrestricted Free Agent wird. Superstar Kevin Durant hatten die Nord-Kalifornier nach Ende der abgelaufenen Spielzeit nicht halten können - er wechselte nach Brooklyn.

NBA-Experte Adrian Wojnarowski führte im Detail aus, dass die Warriors in den Spielzeiten 2020/21 und 2021/22 129 bzw. 138 Millionen Dollar an Gehalt auf die Konten ihrer vier tragenden Säulen und All-Stars Stephen Curry, Klay Thompson, Neuzugang D'Angelo Russell und Green überweisen werden.

Green, seit 2012 in der NBA aktiv, ist für seine vielseitigen Qualitäten bekannt. Seine Stärken als Verteidiger, Passgeber sowie als Anführer auf und neben dem Court führten dazu, dass die Dubs mit ihm in ihren Reihen 2015, 2017 und 2018 den Titel gewannen. In der vergangenen Saison sammelte der dreimalige All-Star in der Hauptrunde 7,4 Punkte, 7,3 Rebounds und 6,9 Assists pro Begegnung. In den Play-offs kam der Verteidiger des Jahres 2017 auf 13,3 Punkte, 10,1 Rebounds und 8,5 Assists pro Partie.

aho

31

Russ, KD, Kyrie & Co.: Die wichtigsten Free-Agency-Deals im Überblick