Bochum und Halle wandten ihn an

Neuer Abstoßtrick wird verboten

Lupfer-Kopfball-Fangen: Dieser Abstoßtrick ist zukünftig verboten.

Lupfer-Kopfball-Fangen: Dieser Abstoßtrick ist zukünftig verboten. imago images

Die Vorteile des neuen Kniffs liegen auf der Hand: Der Torhüter kann mit dem Ball in der Hand bis zur Grenze des Sechzehners vorgehen und das Spiel besser eröffnen. Ein Zustellen der gegnerischen Offensive verliert dadurch an Sinnhaftigkeit. Zudem könnte das Manöver bei einer knappen Führung wichtige Sekunden von der Uhr nehmen. Ab dem Zeitpunkt, in dem der Torwart den Ball in der Hand hat, gewinnt er zusätzliche sechs Sekunden, bis er gespielt werden muss.

Ungenaue neue Regel wurde mehrfach ausgenutzt

Möglich ist der Abstoßtrick durch einige Regeländerungen, die das International Football Association Board (IFAB) zur neuen Saison eingeführt hatte. Neu ist, dass der Ball den Strafraum bei Abstößen oder Freistößen nicht mehr verlassen muss. Die einzigen Einschränkungen? Das Spielgerät muss mit dem Fuß gespielt werden und sich eindeutig bewegen. Der Gegner muss dabei einen Abstand von mindestens 9,15 Meter einhalten.

Nicht wenige Torhüter nutzten diese Vagheit der Regel aus und schafften daraus ihren Vorteil. Bochums Riemann wandte den Lupfer beim 3:3 gegen die Arminia gleich mehrfach an. Sein Gegenüber Stefan Ortega Moreno kopierte ihn später. Auch in der 3. Liga war das Szenario bereits zu beobachten. Vergangene Woche verschafften sich Halles Keeper Kai Eisele und Innenverteidiger Sebastian Mai dadurch im Spiel bei Viktoria Köln (2:0) Raum und Zeit.

Regel wird geändert

Mehr Nutznießer dürften künftig nicht dazu kommen. Auf Nachfrage von "Sportschau" antwortete das IFAB, dass das Thema neu diskutiert werde, der Abstoß künftig aber bei Anwendung des Tricks wiederholt werden müsse. Obwohl bei einer Umgehung der Rückpassregel normalerweise die Gelbe Karte gezeigt wird, soll erstmal keine Strafe ausgesprochen werden.

Die erneut geänderte Regeländerung gilt laut IFAB ab sofort und betrifft neben Abstößen auch alle indirekten Freistöße.

mxb

kicker.tv Hintergrund

Karten für Trainer? "Der komplett falsche Ansatz"

alle Videos in der Übersicht