Waldhof am Mittwoch in Magdeburg

Seegert: "Es war mehr drin"

Marcel Seegert

Möchte mit seiner Mannschaft in Magdeburg punkten: Marcel Seegert. imago images

"Es war mehr drin", resümierte Innenverteidiger Marcel Seegert nach dem Remis gegen Meppen. Allerdings sei Meppen "echt stark" gewesen. Trotzdem solle das nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Mannheimer "in den ein oder zwei entscheidenden Momenten ein Tor hätten machen können." Seegert ist sich sicher, dass das Spiel sonst einen ganz anderen Verlauf genommen hätte. Verbesserungspotenzial sieht der 25-Jährige beim Flügelspiel und bei den geringen Ballbesitzphasen.

Trares kann auf Trio zurückgreifen - Ferati fehlt

Gute Nachrichten gibt es allerdings aus dem Waldhof-Lazarett: Gegen Magdeburg am Mittwoch (LIVE! ab 19 Uhr bei kicker.de) werden Max Christiansen, Gianluca Korte und Mohamed Gouaida Trainer Bernhard Trares wieder zur Verfügung stehen. Dagegen fehlt Offensivspieler Arianit Ferati wegen einer Viruserkrankung.

Auch wenn die Mannheimer laut Seegert als "Underdog" in die Partie gehen würden, könne die Partie ein Spiel sein "bei dem die Mannschaft ihr ganzes Herz und ihre Leidenschaft zeigen kann". Auch Coach Trares wittert eine Chance: "Ich denke, dass die Magdeburger mehr Druck haben, ihr Heimspiel gegen einen Aufsteiger gewinnen zu müssen."

kon