Nach Roter Karte gegen Eintracht Braunschweig

DFB sperrt Rother für drei Spiele

Björn Rother

Er muss nun drei Spiele zuschauen: Magdeburgs Björn Rother. imago images

84 Minuten waren gespielt, da erwies Rother (kicker-Note 5) seinem Team einen Bärendienst: Beim Stand von 2:3 grätschte der 22-Jährige seinem Gegenspieler Nick Proschwitz von hinten in die Beine und wurde infolgedessen von Schiedsrichter Felix Zwayer mit glatt Rot des Feldes verwiesen.

Wegen rohen Spiels belegte ihn das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes nun mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen. Sowohl Rother als auch der 1. FC Magdeburg haben dem Urteil zugestimmt - es ist damit rechtskräftig.

kög

Die Trikots der Drittligisten 2019/20