"Sie haben uns in sportlich schwierigen Zeiten Vertrauen geschenkt"

Bis 2022: Werder und Wiesenhof verlängern Partnerschaft

Wiesenhof wird auch weiter die Brust der Werder-Profis zieren.

Wiesenhof wird auch weiter die Brust der Werder-Profis zieren. imago images

"Wir freuen uns sehr, dass wir der treueste Hauptsponsor in der 120-jährigen Vereinsgeschichte von Werder Bremen sind. Als wir 2012 die Partnerschaft gestartet haben, wussten wir, dass die bodenständige, familiäre und dabei professionelle Führung des Vereins sehr gut zu unserem Familienunternehmen passt. Ein weiterer wichtiger Grund war die räumliche Nähe zu unserem Unternehmenssitz, denn Regionalität ist ein wichtiges Thema für uns", sagt Peter Wesjohann, PHW-Vorstandsvorsitzender.

Damit wird Wiesenhof mindestens zehn Jahren auf der Brust der Grün-Weißen sein, solange wie kein anderes Unternehmen in der Vereinsgeschichte. Neben der Bundesligamannschaft gilt das Haupt- und Trikotsponsoring auch für die 1. Frauenmannschaft, das eSport Team der Werderaner, für die U 23 sowie für alle Teams des Nachwuchsleistungszentrums.

"Dass Wiesenhof weiter an Bord bleibt, ist für Werder Bremen enorm wichtig. Sie sind ein Partner, der uns im letzten Jahrzehnt durch alle Höhen und Tiefen begleitet hat. Sie haben uns in sportlich schwierigen Zeiten Vertrauen geschenkt und sind nun bereit uns mit einem noch stärkeren Engagement für die Zukunft zu unterstützen", sagt Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung des SVW.

mst

19

Trikotpreise 2019/20: Septett knackt die 100-Euro-Marke