Bundesliga

Kownacki fällt mit Faserriss aus

Düsseldorf: Schon wieder eine Zwangspause für das Offensivtalent

Kownacki fällt mit Faserriss aus

Nächste Zwangspause: Düsseldorfs Angreifer Dawid Kownacki.

Nächste Zwangspause: Düsseldorfs Angreifer Dawid Kownacki. picture alliance

Aus dem Düsseldorfer Trainingslager in Maria Alm berichtet Oliver Bitter

Ideal verlief die Zeit in Düsseldorf für den Kapitän der polnischen U 21 nun wirklich nicht. Erst auf den letzten Drücker und quasi ohne richtige Vorbereitung landete er im Winter in Düsseldorf, ausgeliehen von Sampdoria Genua, wo er zuletzt nur Ersatz gewesen war.

Gleich nach seinen ersten Einsätzen für die Fortuna der Rückschlag, als er sich einen Faserriss im Oberschenkel zuzog. Nun also eine erneute Zwangspause für den talentierten Angreifer, der damit wichtige Teile der Vorbereitung verpasst und wohl auch beim Saisonstart noch nicht in Bestform sein dürfte.

Funkel nimmt Karaman in die Pflicht

Bleiben nach aktuellem Stand also noch zwei Kandidaten für die einzige Angriffsposition, wenn Friedhelm Funkel ein 4-2-3-1 spielen lässt. Rouwen Hennings, der besonders in der Rückrunde aufdrehte, sowie Kenan Karaman, der phasenweise überzeugte, oft aber auch abtauchte. "Bei ihm", sagte Funkel bereits Über den Ex-Hannoveraner, "sehe ich noch viel Luft nach oben. Da muss noch mehr kommen."

Eine Pause musste am Freitag der junge Kelvin Ofori einlegen, der am Tag zuvor als Gastspieler erstmals zwei Einheiten mit den Profis absolviert hatte. Nach diesem intensiven Programm durfte er sich ein wenig schonen. Der 17-Jährige gilt in seiner Heimat als Riesentalent und soll sich zumindest für 14 Tage bei der Fortuna vorstellen.

Subotic, Hummels & Co.: Die Neuzugänge der Bundesliga