Auch Boxer Oscar de la Hoya gehört zur "ownership group"

Houston Dynamo: NBA-Star Harden steigt als Besitzer ein

James Harden

In Houston verankert: NBA-Superstar James Harden. imago images

"Houston ist meine Heimat geworden - und ich sehe das als einen Weg, gleichzeitig sowohl in meine Stadt zu investieren, als auch meine geschäftlichen Interessen auszuweiten", sagte der 29-Jährige. Neben den Profiteams der Männer und Frauen gehört auch das von beiden Mannschaften genutzte BBVA Stadium zur "ownership Group", zu der auch der frühere bekannte Boxer Oscar de la Hoya zählt.

"Fußball, speziell die MLS, ist hier explodiert, seit ich auf der Welt bin. Ich bin schon seit Jahren Fan dieses Spiels - es war also eine leichte Entscheidung, als sich die Möglichkeit ergab", so Harden. Der Linkshänder zählt zu den herausragenden Basketballspielern unserer Zeit, wurde 2018 zum NBA-MVP ausgezeichnet. 2012 wurde er mit dem Team USA Olympiasieger, 2014 Weltmeister. "Wir sind begeistert, James bei uns willkommen zu heißen. Er ist eine Ikone in Houston und hat zudem einen guten Geschäftssinn", freut sich auch Gabriel Brener, der die Mehrheit der Anteile besitzt.

nba