Neuzugang vom FC Chelsea unterschreibt langfristigen Vertrag

Fix: Hertha holt Offensivjuwel Redan

Daishawn Redan

Von England nach Deutschland: Daishawn Redan. imago images

"Daishawn ist schnell, laufstark und passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Er hat großes Entwicklungspotenzial, und wir sichern uns mit Blick auf sein Alter alle zukünftigen Chancen auf dem Transfermarkt", erklärte Manager Michael Preetz die Verpflichtung des Rechtsfußes auf der Vereinswebsite. "Ich bin froh, dass der Wechsel zu Hertha BSC geklappt hat. Ich kann es kaum erwarten, dass es hier endlich losgeht und ich auf dem Platz stehen kann", freut sich der 18-Jährige, der mit der Mannschaft von Cheftrainer Ante Covic trainieren wird und zunächst Spielpraxis in der U23 sammeln soll.

Redan wurde in der Nachwuchsabteilung von Ajax Amsterdam ausgebildet und wechselte 2017 im Alter von 16 Jahren zum FC Chelsea. In 29 Partien für die U 18 und U 19 der Blues gelangen dem schnellen Flügelspieler 18 Treffer, darunter neun Tore und fünf Vorlagen in der UEFA Youth League.

"Ich hatte in den Gesprächen das Gefühl, dass ich hier den nächsten Schritt gehen kann. Ich möchte mich bei den Profis durchsetzen und in der Bundesliga spielen", hat der Neuzugang, der als Mittelstürmer, hängend oder auf dem linken Flügel spielen kann große Ziele. "Die Liga ist qualitativ stark, aber ich möchte meine Partien bekommen und auch Tore schießen. Nach meiner ersten Saison möchte ich sagen können, dass ich ein besserer Spieler geworden bin. Das ist mein Ziel."

mst

19

Subotic, Hummels & Co.: Die Neuzugänge der Bundesliga