DOTA2

Dota 2: Diese Teams fahren zum The International 2019

Knapp 30 Millionen Euro Preisgeld im Pott

Dota 2: Diese Teams fahren zum The International 2019

The International 2019: Die Teams im Überblick.

The International 2019: Die Teams im Überblick. Valve

In der Mercedes-Benz Arena wird das Spektakel von Entwickler Valve ausgetragen. Wie das komplette Teilnehmerfeld in Shanghai aussieht, entschied sich nun vor ein paar Tagen. Die Qualifiers für das Turnier waren in zwei Phasen aufgeteilt: Open Qualifiers und Regional Qualifiers, die am 15. Juli zu Ende gingen. Sechs Mannschaften konnten sich so noch für das TI 9 qualifizieren. Zwölf Teams wurden vom Veranstalter direkt eingeladen.

Fünf Deutsche in China dabei

Vier Teams laufen mit deutschen Spielern auf. Team Liquid, der TI-Sieger von 2017, gehört erneut zum engeren Favoritenkreis und hat mit Kuro 'KuroKy' Takhasomi und Coach Roman 'rmN-' Paley gleich zwei Deutsche in seinen Reihen. Die weiteren Teams mit deutscher Unterstützung sind Ninjas in Pyjamas mit Adrian 'Fata' Trinks, Alliance mit Maximilian 'qojqva' Bröcker und der Chaos Esports Club die Maurice 'KheZu' Gutmann in der Mannschaft haben.

Eingeladene Teams: Team Secret, Virtus.pro, Vici Gaming, Evil Geniuses (Sieger 2015), PSG.LGD, Team Liquid (Sieger 2017), Fnatic, Ninjas in Pyjamas, TNC Predator, OG (Sieger 2018), Alliance (Sieger 2013), Keen Gaming

Qualifizierte Teams: Forward Gaming (North America Qualifier), Infamous (South America Qualifier), Chaos Esports Club (Europe Qualifier), Natus Vincere (CIS Qualifier, TI Sieger 2011), Royal Never Give Up (China Qualifier), Mineski (Southeast Asia Qualifier)

The International 2019 Turnierdaten:
Gruppenphase: 15. - 18. August 2019
Main Event: 20. - 25. August 2019

Knapp 30 Millionen US-Dollar Preisgeld im Pott

Das Preisgeld hat den Rekord des letzten Jahren schon lange überholt. 2018 spielten die Teams um rund 25 Millionen US-Dollar. Der Preispool vom The International 2019 liegt dagegen schon bei knapp 30 Mio. Dollar. Das Preisgeld wird zu großen Teilen von den Fans finanziert. Über den Kauf des sogenannten Battle Pass fließen 25 Prozent aller Erlöse direkt in das Preisgeld von The International 2019.

Nicole Lange