"Nicht so, wie wir uns das gewünscht hätten"

Hinteregger muss beim FCA individuell trainieren

Martin Hinteregger

Im Trainingslager wieder dabei: Martin Hinteregger. imago images

Wie der FCA am Mittwochmorgen mitteilte, wird der Innenverteidiger bis Samstag ein individuelles Reha-Programm in Salzburg absolvieren.

"Der Heilungsverlauf ist noch nicht so fortgeschritten, wie wir uns das gewünscht hätten", sagt Hinteregger, der wegen einer in den Länderspielen mit Österreich erlittenen Rippenverletzung bereits zuletzt nicht das volle Trainingsprogramm beim FCA hatte mitmachen können.

Aber: Wenn das Team von Trainer Martin Schmidt am Sonntag im Trainingslager in Tirol eintrifft, wird nach Klubangaben auch Hinteregger, dessen Zukunft weiterhin ungeklärt ist, dazustoßen. Immer wieder hatte der 26-Jährige betont, gerne weiter für Eintracht Frankfurt zu spielen, das ihn im Winter ausgeliehen hatte.

jpe

23

Diese Bundesliga- und Zweitliga-Profis sind jetzt ablösefrei zu haben