WTA-Turnier von Bukarest und ATP-Turnier von Newport

Siegemund weiter - Mischa Zverev ohne Mühe

Laura Siegemund

In Bukarest im Einsatz: Laura Siegemund. imago

Laura Siegemund (Metzingen/Nr. 6) hat beim Sandplatzturnier in Bukarest wie im Vorjahr das Viertelfinale erreicht. Die 31-Jährige bezwang am Mittwoch die Spanierin Lara Arruabarrena nach 1:44 Stunden 7:5, 6:3. In der Runde der letzten Acht trifft Siegemund, die in Bukarest die einzige deutsche Starterin im Hauptfeld ist, auf die Lokalmatadorin Irina-Camelia Begu.

Mischa Zverev hat derweil erstmals seit einem Jahr wieder das Viertelfinale bei einem ATP-Tennis-Turnier erreicht. Der 31-Jährige aus Hamburg besiegte beim Rasenturnier in Newport (USA) am Mittwoch den Argentinier Guido Andreozzi in 77 Minuten 6:4, 6:4. Im Viertelfinale des mit 652.245 US-Dollar dotierten Turniers trifft Mischa Zverev nun auf den Spanier Marcel Granollers.

Der ältere Bruder von Alexander Zverev steht in der Weltrangliste nur noch auf Rang 209. Vor zwei Jahren war der Linkshänder noch auf Platz 25 eingestuft. Zuletzt hatte er im Juli 2018 in Atlanta das Viertelfinale bei einem ATP-Turnier erreicht.

dpa/sid