Bekommt die Borussia nur einen der Wunschkandidaten?

Thuram fast Gladbacher - Sarr-Transfer "stockt extrem"

Marcus Thuram (l.) und Malang Sarr

U-21-Nationalspieler für Frankreich: Marcus Thuram (l.) und Malang Sarr. imago images (2)

Zu tief wollte sich Max Eberl dann doch nicht in die Karten schauen lassen. Bei einem der Kandidaten "haben wir wirklich ein sehr, sehr gutes Gefühl und hoffen, dass wir da auf der Zielgerade sind - und vielleicht schon ein Stückchen weiter", erklärte Gladbachs Sportdirektor am Rande des Trainingslagers in Rottach-Egern bei "Sky". "Beim anderen stockt es extrem."

Auf wen sich welche Aussage bezog, wollte Eberl nicht verraten, doch nach kicker-Informationen ist es eindeutig: Angreifer Marcus Thuram (21) vom französischen Ligue-1-Absteiger Guingamp steht unmittelbar vor einem Wechsel zur Borussia, bei Innenverteidiger Malang Sarr (20) kommen die Verhandlungen mit OGC Nizza dagegen nicht so recht voran. Der Vorjahressiebte veranschlagt für den noch bis 2021 gebundenen Franzosen rund 20 Millionen Euro - zu viel für die Borussia.

Thuram dagegen dürfte schon bald nach Breel Embolo (22, Schalke) der zweite neue Stürmer für den neuen Trainer Marco Rose sein. Beim Sohn von 1998er-Weltmeister Lilian Thuram steht eine Ablösesumme im Bereich von zehn bis zwölf Millionen Euro im Raum.

jpe/jan

Diese Bundesliga- und Zweitliga-Profis sind jetzt ablösefrei zu haben