Akanji und Schmelzer bleiben in Dortmund

Abflug nach Seattle: Der BVB nimmt 26 Spieler mit

Borussia Dortmund

Abflug nach Nordamerika: Vom 15. bis 21. Juli trainiert und spielt der BVB in den USA. picture alliance

Um 10.45 Uhr hebt der Flieger in Frankfurt ab. An Bord des Fluges LH490 nach Seattle im US-Bundesstaat Washington sind insgesamt 107 Personen, die dem BVB-Tross angehören - darunter 26 Spieler.

Nicht mit dabei in Nordamerika sind unter anderem Spieler wie André Schürrle und Shinji Kagawa, die sich auf Vereinssuche befinden, sowie der momentan verletzte Sebastian Rode, den die Frankfurter Eintracht gerne wieder binden würde. Abdou Diallo weilt zum Medizincheck bei Paris Saint-Germain.

Des Weiteren fehlen in Nordamerika Routinier Marcel Schmelzer und Manuel Akanji - eine reine Vorsichtsmaßnahme. Die beiden Defensivspieler sind aktuell angeschlagen, wären in den anberaumten Testspielen ohnehin nicht zum Einsatz gekommen und trainieren deshalb zu Hause in Dortmund.

Der BVB trifft in den USA zunächst am 18. Juli auf den MLS-Klub Seattle Sounders (4.30 Uhr MESZ), zwei Tage später geht es im Stadion der Notre-Dame-University nahe South Bend (Indiana/USA) gegen den von Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp trainierten FC Liverpool (2 Uhr MESZ).

aho

21

Neuer Spitzenreiter: Die teuersten BVB-Neuzugänge