Angreifer unterschreibt beim Club einen Dreijahresvertrag

"Echter Torjäger": Nürnberg gibt Schleusener-Transfer bekannt

Fabian Schleusener

Ein neuer Torjäger für den 1. FC Nürnberg: Fabian Schleusener kommt aus Freiburg. imago images

"Fabian ist ein echter Torjäger, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist", wird FCN-Sportvorstand Robert Palikuca zitiert: "Er hat bisher in seiner Laufbahn überall Tore geschossen. Wir sind sicher, dass ihm das auch bei uns gelingen wird." Schleusener war in der vergangenen Saison vom SC Freiburg an den SV Sandhausen ausgeliehen, wo er in 26 Ligaeinsätzen zehn Tore erzielte und einen weiteren Treffer vorbereitete (kicker-Notenschnitt 3,69).

Schleusener, der seinen neuen Verein rund 450.000 Euro kosten soll, freut sich auf die Zeit beim Club: "Ich bin froh, dass es mit dem Wechsel nun geklappt hat. Wer mich kennt, weiß, dass meine Karriere nicht den klassischen Verlauf genommen hat. Ich habe mich Schritt für Schritt weiterentwickelt und aus dem Amateurfußball nach oben gearbeitet. Jetzt will ich dem 1. FCN helfen, dass wir gemeinsam die nächste Stufe erreichen können."

Der vom FCN bereits seit einiger Zeit umworbene Angreifer wird in Nürnberg die Rückennummer 23 tragen. Aufgrund seines im vergangenen März erlittenen Schienbeinbruchs wird Schleusener nach und nach ins Mannschaftstraining integriert werden.

msc

23

Diese Bundesliga- und Zweitliga-Profis sind jetzt ablösefrei zu haben