EL-Qualifikation, 1. Runde

Rangers souverän - Auch Hajduk auf Kurs

Connor Goldson gegen Juan Pena

Rangers-Verteidiger Connor Goldson (l.) gegen Juan Pena von St. Joseph's FC. picture alliance

Mit einem souveränen 4:0 im Hinspiel bei St. Joseph's FC haben die Rangers das Ticket für die 2. Runde so gut wie sicher in der Tasche. Allerdings taten sich die Schotten bei den Amateuren aus Gibraltar lange Zeit sehr schwer. In der ersten Hälfte gelang dem Team der Liverpool-Legende Steven Gerrard nicht wirklich viel, torlos ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich dann aber die größere individuelle Qualität des schottischen Rekordmeisters durch. Jack (50.) und Ojo (56.) schossen eine schnelle 2:0-Führung heraus, Goldson (68.) und Alfredo Morelos (77.) stellten den 4:0-Endstand her. Das Rückspiel, das am kommenden Donnerstag in Glasgow stattfinden wird, dürfte nur noch statistischen Wert haben. In der 2. Runde könnte es zu einem Wiedersehen mit Progres Niederkorn kommen. Der Amateurverein aus Luxemburg hatte vor zwei Jahren die Rangers sensationell in der 1. Runde rausgekegelt. Zunächst muss sich Niederkorn aber gegen Cork City durchsetzen, ehe es zum Wiedersehen kommt. Das Hinspiel findet am Donnerstag in Irland statt.

Wohl für die 2. Runde planen kann auch Hajduk Split. Der kroatische Verein setzte sich mit 2:0 bei Gzira United aus Malta durch. Gyurcso (44.) und Ivan Dolcek in der Nachspielzeit trafen für Split.

Deutsche Klubs sind in der 1. Runde noch nicht am Start. In der 2. Runde steigt allerdings Eintracht Frankfurt ein. Die Hessen werden auf den Sieger der Partie Radnicki Nis (Serbien) gegen Flora Tallinn (Estland) treffen.

jer