Nürnberg findet Nachfolger für Ewerton

Club verpflichtet dänischen U-21-Nationalspieler Sörensen

Asger Sörensen

Asger Sörensen unterschreibt in Nürnberg einen Dreijahresvertrag. imago images

Der Club aus Nürnberg hat mit Sörensen einen Nachfolger für den zum HSV abgewanderten Ewerton gefunden. Der 23-Jährige unterschreibt bei den Mittelfranken einen bis 30. Juni 2022 gültigen Vertrag. Über die Ablösesumme machten beide Klubs keine Angaben. "Asger ist ein kopf- und zweikampfstarker Abwehrspieler, der für seine Größe auch über eine gute Geschwindigkeit verfügt. Er hat bereits gezeigt, dass er in dieser Liga mithalten kann, jetzt setzen wir darauf, dass ihm der nächste Schritt gelingen wird", wird Club-Sportvorstand Robert Palikuca auf der vereinseigenen Website zitiert. Der Innenverteidiger hat den Medizincheck bereits bestanden und reist am Sonntag mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Maria Alm/Österreich.

Sörensen spielte in den zwei vergangenen Spielzeiten beim bayerischen Rivalen Jahn Regensburg. Für die Oberpfälzer bestritt er 52 Ligaspiele (drei Vorlagen). Mit der dänischen U 21 nahm der 1,91 Meter-Hüne kürzlich an der U-21-Europameisterschaft teil und stand bei den beiden Siegen gegen Österreich und Serbien jeweils in der Startformation. "Ich freue mich auf die Aufgabe in Nürnberg. Es ist sicher ein Vorteil, dass ich die zweite Liga bereits kenne und weiß, was von mir erwartet wird. Schön, dass ich im Trainingslager sofort die Möglichkeit habe, meine neuen Mitspieler kennenzulernen", sagte Sörensen in einer Club-Mitteilung.

mwo

19

Zieler, Kittel & Co.: Die Neuzugänge der 2. Liga