Konamis neue Partner

PES 2020: Schalke fix - Juventus und Bayern so gut wie sicher?

Wer wird Konamis neuer Partner?

Wer wird Konamis neuer Partner? kicker eSport

Jedes Jahr prügeln sich EA und Konami um exklusive Lizenzen für ihre Fußballsimulationen. Dabei geht es nicht nur um besondere Werbedeals, sondern auch teilweise um exklusive Nutzungen von Stadien und Werbefiguren. Verträge mit Fußballvereinen sind also immer wichtig. Dass so was auch mal unschöne Wendungen nehmen kann, zeigte das Beispiel Borussia Dortmund. Eigentlich hatte Konami den BVB als Werbepartner, doch mitten in der Saison holte sich EA SPORTS die Borussen auf einmal ins Boot.

In diesem Jahr wird Konami vermutlich alles versuchen, damit so etwas nicht wieder vorkommt. Den ersten Schritt machte man gleich zur Ankündigung von PES 2020, indem man sich Lionel Messi wieder zurückholte. Der Star vom FC Barcelona war lange Zeit das Aushängeschild von Pro Evolution Soccer, bevor er dann die FIFA-Packung zierte. Doch Konami ist auch an anderen Vereinen dran. So hat man am 2. Juli die Zusammenarbeit mit Manchester United verkündet. Die Red Devils werden auch in der Demo spielbar sein. Somit sind zwölf der 14 Teams bekannt. Doch was vor allem fehlt, ist eine deutsche Mannschaft als Aushängeschild. Mit dem FC Schalke 04 hat Konami bereits ein Team fest im Portfolio. Die Kooperation der Knappen geht noch bis 2022. Ob S04 eines der zwei offenen Demo Teams sein wird, ist aber fraglich, denn ein weiterer großer Name schwirrt durch die Foren seit einiger Zeit.

Konami einig mit dem FC Bayern?

Der FC Bayern München ist kein offizieller Partner mehr von EA SPORTS, so viel steht fest und Konami braucht deutsche Teams. Der FCB könnte hier der passende Kandidat sein. Dementieren wollte das Konamis Brand Manager, Lennart Bobzien uns gegenüber jedenfalls nicht. In den nächsten Tagen solle man "die Augen offen halten". Am 30. Juni liefen die Kooperationsverträge von EA SPORTS mit Bayern, Juventus Turin und Manchester aus. Eines der Teams, nämlich ManU, ist bereits bestätigt. Im Netz fliegt ein Screenshot, der die FCB-Website mit Konami als Partner zeigt. Allerdings ist das auch sehr einfach zu faken, denn aktuell findet sich auf der Seite des deutschen Rekordmeisters kein Konami-Eintrag. Mit Juventus hätte man nicht nur eines der besten europäischen Teams, sondern auch Cristiano Ronaldo, jedoch ist es eher unwahrscheinlich, das Messi und Ronaldo für eine Marke posieren. Messi wird hier auf jeden Fall der Platzhirsch sein. Dennoch wäre Juve als offizieller Partner ein starkes Team, das man dann vermutlich auch in der Demo sehen wird.

Nicole Lange

Was ist dran an dem Gerücht?

PES 2020: Wird Bayern München neuer Partner?

alle Videos in der Übersicht