Run auf Karten des Rekordmeisters ungebrochen

FC Bayern meldet ausverkauft - für alle 34 Spiele

Mangelware Ticket: Die Bayern werden von den Zuschauern regelrecht überrannt.

Mangelware Ticket: Die Bayern werden von den Zuschauern regelrecht überrannt. picture alliance

"Wir freuen uns, dass die Nachfrage nach Tickets für die Spiele unserer Mannschaft auch für die neue Saison so riesig ist. Das zeigt einmal mehr die Attraktivität des FC Bayern", kommentiert Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG, den Run auf die Tickets.

Es bestehe noch die Möglichkeit, für die sehr stark angefragten Heimspiele wie gegen Dortmund, Schalke, Mönchengladbach und Leipzig bis Mitte August Kartenwünsche über die Website der Bayern zu stellen. Ticket-Anfragen für alle anderen Heimspiele können nach Auskunft des Vereins ca. 8 bis 10 Wochen vor dem jeweiligen Termin angefragt werden.

Und es sind nicht nur die Bayern-Fans, die den Rekordmeister sehen wollen, sondern ganz Deutschland. Denn seit der Saison 2007/08 sind stets alle 34 Saisonspiele der Münchner restlos ausverkauft. Die fast schon unheimliche Serie hat aber in der vorvergangenen Saison einen Kratzer bekommen und dafür sind die Berliner verantwortlich. Denn es kamen "lediglich" 71.212 Zuschauer ins Olympiastadion und die verpassten immerhin einen Punktgewinn der Hertha (2:2).

Wer als Bayern-Fan nicht in die Röhre schauen möchte, dem bleibt derzeit nur eine sichere Möglichkeit. Denn aktuell gibt es nur noch Tickets für den Audi Cup, bei dem am 30. und 31. Juli Real Madrid, Tottenham Hotspur und Fenerbahçe Istanbul zu Gast sein werden.

Denn auch die Kartenkontingente für das DFL-Supercup-Finale bei Borussia Dortmund (3. August) sowie für das Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Energie Cottbus (12. August) sind bereits ausverkauft.

tru

19

Das Ranking der Dauerkarten-Preise - mit neuem Spitzenreiter