DFB verhängt Geldstrafe

Derby-Rechnung: Schalke muss 58.000 Euro zahlen

Rauch im Schalke-Block

Unsportliches Verhalten: Schalke wird wegen des Fehlverhaltens seiner Fans zur Kasse gebeten. imago images

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Schalke wegen drei Fällen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 58.000 Euro belegt. Bis zu 19.000 Euro davon kann S04 für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden.

Alle drei Vergehen eregneten sich im Derby bei Borussia Dortmund am 27. April 2019: Vor dem Anpfiff wurden diverse Rauchtöpfe gezündet. In der 14. Minute warf ein Zuschauer aus dem Gäste-Block ein Feuerzeug auf BVB-Spieler Jaden Sancho und traf diesen am Kopf. Zudem wurde ein Banner mit beleidigendem Inhalt gezeigt.

Der FC Schalke stimmte dem Urteil zu - es ist damit rechtskräftig.

cru