Angreifer soll in der U 21 auch von Ikone Mintal profitieren

Dortmunds U-19-Meister Besong stürmt ab sofort für den Club

Er soll vielleicht schon in der kommenden Saison seine ersten Zweitliga-Tore für den Club schießen: Angreifer Paul-Philipp Besong (r.).

Er soll vielleicht schon in der kommenden Saison seine ersten Zweitliga-Tore für den Club schießen: Angreifer Paul-Philipp Besong (r.). imago images

"Wir sind froh, dass wir ihn von einer Zukunft beim Club überzeugen konnten", wird FCN-Sportvorstand Robert Palikuca zitiert. In erster Linie soll Besong in der U 21 des Bundesliga-Absteigers auf Torejagd gehen und sich unter der Anweisung von Coach und Ex-Torjäger Marek Mintal weiterentwickeln. Palikuca betonte aber: "Wir sehen in ihm durchaus das Potenzial, dass er schon in der laufenden Saison den Sprung in die Profimannschaft schaffen kann."

Über Vertragslaufzeit und finanzielle Details wurde nichts bekannt, nach kicker-Informationen unterschrieb der Angreifer in der Noris aber einen Vertrag über zwei Jahre. Besong spielte zuletzt überaus erfolgreich in der U 19 von Borussia Dortmund: Nach länger anhaltenden Knieproblemen stieg er im Saisonendspurt ein und erzielte in der West-Staffel bei fünf Einsätzen vier Tore (zwei Vorlagen). Im Halbfinal-Rückspiel gegen Schalke (2:0) bereitete er ein Tor vor, ehe im Endspiel sein großer Auftritt folgen sollte. Beim 5:3 gegen den VfB Stuttgart traf Besong doppelt und war maßgeblich am Gewinn der deutschen Meisterschaft beteiligt.

msc

19

Zieler, Kittel & Co.: Die Neuzugänge der 2. Liga