Regionalliga

Transfer-Kracher: Türkgücü holt Uerdingen-Kapitän Erb

Verteidiger unterschreibt für zwei Jahre

Transfer-Kracher: Türkgücü holt Uerdingen-Kapitän Erb

Wechselt in die Regionalliga: Mario Erb.

Wechselt in die Regionalliga: Mario Erb. imago images

"Mario ist das letzte große Puzzlestück unserer Kaderplanung für die kommende Regionalliga-Saison", sagte Kaderplaner Robert Hettich: "Er passt sowohl sportlich als auch charakterlich perfekt zu unserer neuen Mannschaft. Wir freuen uns sehr, dass wir einen Spieler seines Formats ablösefrei verpflichten konnten."

Bei seinem Ex-Klub, dem KFC Uerdingen, hätte der 29-Jährige eigentlich noch Vertrag gehabt. Die Krefelder einigten sich mit ihrem ehemaligen Kapitän aber auf eine vorzeitige Auflösung des Kontraktes. Erb schloss sich nun Regionalliga-Aufsteiger Türkgücü München an und erhielt einen Zweijahresvertrag.

Nach München bringt der Defensivspezialist einiges an Erfahrung mit: 221 Drittliga-Einsätze (15 Tore), unter anderem für den KFC, Alemannia Aachen oder die SpVgg Unterhaching, stehen auf seinem Konto. Dazu kommen 31 Spiele in der Regionalliga. In der vergangenen Spielzeit kam er 21-mal in Liga drei zum Einsatz (ein Tor). Seinen neuen Arbeitgeber will Erb damit weiter nach vorne bringen: "Ich freue mich, bei Türkgücü München unterschrieben zu haben und in den nächsten Jahren ein Teil des Teams zu sein. Ich werde alles dafür geben, dass wir zusammen die Ziele des Vereins und der Mannschaft erreichen."

kon