Innenverteidiger erlitt Knöchelverletzung

Der Senegal meldet: Bis zu 15 Tage Pause für Schalker Sané

Salif Sané beim Auftaktspiel gegen Faridi Mussa (re.)

Zwangspause: Salif Sané beim Auftaktspiel gegen Faridi Mussa (re.). picture-alliance

Der Schalker Innenverteidiger, der Mitte der ersten Spielhälfte verletzt vom Platz musste (24.), wird wegen einer Knöchelverstauchung "zwischen zehn und 15 Tagen" pausieren müssen. Dies gab der senegalesische Verband am Montag bekannt.

Im ersten Spiel der Gruppe C hatten die Westafrikaner durch Tore von Keita Balde (28.) und Krepin Diatta (64.) mit 2:0 triumphiert und waren ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Das vom früheren nigerianischen Stürmerstar Emmanuel Amunike trainierte Tansania war in dem Spiel weitgehend chancenlos.

Die weiteren Gegner der Senegalesen bei der Kontinentalmeisterschaft in Ägypten heißen Algerien (Donnerstag, 19 Uhr) und Kenia (1.7., 21 Uhr). Die beiden Gruppenersten jeder Vierer-Gruppe und die vier besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Achtelfinale.

aho