Die Bundesliga verlängert, Italien kehrt um

Alle Infos zum Sommer-Transferfenster 2019

Schalke-Neuzugang Jonjoe Kenny

Viele Transfers sind schon perfekt - Schalke etwa holte Jonjoe Kenny vom FC Everton. imago images

Zahlreiche Wechsel für die anstehende Saison hatten die deutschen Profiklubs bereits perfekt gemacht, offiziell öffnete das Sommer-Transferfenster, die sogenannte Transferperiode I, allerdings wie gewohnt erst am 1. Juli.

Neu ist 2019: Weil die übliche Deadline, der 31. August, dieses Jahr auf einen Samstag fällt, verlängert die DFL die Wechselperiode ausnahmsweise bis zum Montag, 2. September. Dann werden in der Bundesliga bereits die ersten drei, in der 2. Liga die ersten fünf und in der 3. Liga die ersten sieben Spieltage über die Bühne gegangen sein.

In England war wieder früh Schluss, die Serie A stoppt ihr Experiment

Vertragslose Spieler können in Deutschland wie immer auch danach noch verpflichtet werden - bis zum Ende des Winter-Transferfensters am 31. Januar 2020.

Und in den anderen europäischen Topligen? Während in Spanien und Frankreich ebenfalls am 2. September Schluss ist, ging die Premier League wie im Vorjahr einen anderen Weg: Dort schloss das Transferfenster bereits am 8. August, einen Tag vor dem Auftaktspiel zwischen Liverpool und Norwich.

Ähnlich war 2018 auch Italien verfahren, beendet das Experiment aber nach nur einem Jahr wieder: In diesem Sommer wird das Fenster an den ersten beiden Serie-A-Spieltagen wieder geöffnet sein, es schließt erst am 2. September.

In einige Länder sind auch nach dem 2. September noch Wechsel möglich, darunter Portugal (22. September) oder Australien (15. Oktober).

Ausgewählte Sommer-Transferfenster in der Übersicht:

England: 16. Juni bis 8. August (18 Uhr MESZ)
Deutschland: 1. Juli bis 2. September (vsl. 18 Uhr MESZ)
Italien: 1. Juli bis 2. September (20 Uhr MESZ)
Spanien: 1. Juli bis 2. September (23.59 Uhr MESZ)
Frankreich: 11. Juni bis 2. September (23.59 Uhr MESZ)
China: 1. Juli bis 31. Juli
Türkei: 8. Juni bis 30. August
Russland: 11. Juni bis 31. August
Niederlande: 11. Juni bis 2. September
Portugal: 1. Juli bis 22. September
Australien: 24. Juli bis 15. Oktober
USA: 10. Juli bis 8. August

jpe

19

Das sind die Neuzugänge der Bundesligisten