Kickers leihen Mittelfeldmann erneut von Fürth aus

Leihe plus Kaufoption: Sontheimer bleibt in Würzburg

Patrick Sontheimer

"Sehr bissig und zweikampfstark": Patrick Sontheimer spielt auch 2019/20 für die Würzburger Kickers. imago images

"Patrick hat uns auf Anhieb überzeugt und bringt für sein junges Alter schon eine enorm hohe Qualität mit. Er ist sehr bissig, zweikampfstark und fordert die Bälle im Mittelfeld", sagte FWK-Trainer Michael Schiele über den 20-jährigen Mittelfeldspieler. "Patrick passt mit seiner hervorragenden Einstellung und großem Talent perfekt bei uns rein. Wir sind sehr froh, ihn weiter bei uns zu haben", fügte der Vorstandsvorsitzende Daniel Sauer hinzu.

Im Januar 2019 wechselte Sontheimer auf Leihbasis von den Mittel- zu den Unterfranken und empfahl sich in elf Rückrunden-Spielen in der 3. Liga mit zwei Assists und einem kicker-Notenschnitt von 3,28. Für die Spielvereinigung absolvierte das Fürther Eigengewächs insgesamt schon 26 Zweitliga-Spiele (vier Assists), spielte zuletzt aber keine Rolle mehr. "Patrick fühlt sich in Würzburg sehr wohl, bekommt dort die Spielpraxis, die er als junger Spieler braucht. Deshalb haben wir dem Wunsch, die Leihe zu verlängern, auch entsprochen", erklärte Kleeblatt-Geschäftsführer Rachid Azzouzi.

Der kampfstarke 1,68 Meter große Akteur wird für eine Saison bis Sommer 2020 an die Kickers ausgeliehen, zudem halten die Rothosen eine Kaufoption.

cru